Gastronomie

Kochen am Meer

Kochen am MeerFriesenkrone
242x gelesen
In gemütlicher Atmosphäre genießen und entspannt netzwerken: Das exklusive Presseevent „Kochen am Meer“ powered by Friesenkrone am 18. und 19. Juni in Bremerhaven wird beidem gerecht. Die Sieger des Friesenkrone-Wettbewerb „Omas Homemade-Edition“ während des Vorfinales von Koch des Jahres sowie Presseleute, Fisch- und Gastro-Experten sind zu Gast bei Friesenkrone. 

Hans Lange Rodriguez, Marcel von Winckelmann, Marcel Förster und Miguel Marques hatten mit ihrer Liebe zu Omas Küche und innovativen Interpretationen von Matjes & Co. überzeugt. Jetzt geht es im Fischkochstudio in Bremerhaven darum, in entspannter Atmosphäre beim Live-Cooking und beim Strandgeflüster Kontakte zu knüpfen. Zwischen Fingerfood, Vorspeise, Hauptgang und Dessert erleben die Mediengäste die aufstrebenden Kochtalenten hautnah. Nach einer halben Stunde entspannten Strandgeflüsters über persönliche Kochphilosophie und jeweilige Rezeptur geht es weiter mit dem nächsten Gang. Den Startschuss für die Friesenkrone Küchen- und Kontaktparty liefern informative Beiträge zu Tradition und Gegenwart von Hering und Matjes.

„Seit Jahren begleiten wir als Hersteller junge Köchinnen und Köche auf ihrem Berufsweg,“ so Tanja Schwarz vom Friesenkrone-Marketing GV. „Daher geht es auch bei ‚Kochen am Meer‘ darum, diesen tollen jungen Talenten eine Bühne zu bieten, um sich zu präsentieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Mit ‚Omas Homemade-Edition‘ konnten wir den kulinarischen Blick in die Vergangenheit werfen und die Köche durch ihre berührenden persönlichen Geschichten kennenlernen. Bei ‚Kochen am Meer‘ wollen wir den Köchen die Möglichkeit geben, den Gerichten ihre ganz eigene, individuelle Handschrift zu verleihen – nach dem Motto: von der Tradition über die Gegenwart mit Blick in die Zukunft.“

Aktuelles zu Friesenkrone findet sich auf den Facebook- und Instagram-Seiten sowie unter www.friesenkrone.de.

Über Friesenkrone Feinkost

Friesenkrone – aus Liebe zum Fisch. Dort, wo der Wechsel von Ebbe und Flut das Leben bestimmt, ist Friesenkrone zu Hause. Das Marner Unternehmen schreibt hier Kapitel für Kapitel an seiner fast 120-jährigen Geschichte. Eine erfahrene Crew aus rund 250 Beschäftigten hält das 1904 gegründete Familienunternehmen stets auf Erfolgskurs. Fisch ist für Friesenkrone ein Geschenk der Natur, das mit Liebe handwerklich veredelt wird. Bereits bei der Rohware prüfen Mitarbeiter Qualität und Verarbeitung persönlich vor Ort. So erfüllt das Familienunternehmen die eigenen hohen Ansprüche an Qualität und Zertifizierung ebenso wie die Wünsche von Gastronomen und Caterern. Ob Filets und Happen oder Marinaden, Salate und Saucen – am Anfang steht immer der direkte Kontakt zum Verwender. Der erfahrene Fischfeinkost-Experte beherrscht sein Handwerk aus dem Effeff und begeistert mit hochwertigen und innovativen Rezepturen. „Aus Liebe zum Fisch“ zeichnet sich Friesenkrone als Vorreiter in der Kategorie Fischfeinkost aus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Friesenkrone Feinkost
Alter Kirchweg 18
25709 Marne
Telefon: +49 (4851) 803-0
Telefax: +49 (4851) 803-42
http://www.friesenkrone.de

Ansprechpartner:
Tanja Schwarz
Friesenkrone
Telefon: +49 (4851) 80360
E-Mail: Tanja.Schwarz@friesenkrone.de
Marion Raschka
Mara Redaktionsbüro
Telefon: +49 (2339) 91 85-0
Fax: +49 (2339) 9185-300
E-Mail: marion.raschka@t-online.de